Aktuelles (23.KW): Infobriefe 69 und 70 sind online (hier klicken: Infobriefe aller Gremien)

Grußwort der Schulleitung


Herzlich Willkommen auf unserer Homepage!
Schön, dass Sie uns angeklickt haben. Weiterlesen...

Kontakt

Gladbacher Straße 139
50189 Elsdorf
Anfahrt und Parkplätze

Tel.: 0 22 74 - 90 911 - 0
Fax: 0 22 74 - 90 911 - 21
Email: gesamtschule@elsdorf.de

Telefonische Sprechzeiten:
Mo.- Do.  von 7:30 - 14:00 Uhr
Fr.            von 7:30 - 13:00 Uhr


In diesem Jahr nahmen wieder rund 600.000 Schülerinnen und Schüler an bundesweit 7000 Schulen am Vorlesewettbewerb 2019 teil.  Auch unsere Schule beteiligt sich mit der 6. Jahrgangsstufe.

So lasen die Schülerinnen und Schüler im Vorfeld viele Bücher, schrieben Texte, fertigten Plakate an und übten ihre Präsentationen ein. Vor dem eigentlichen Schulwettbewerb wurden in jeder Klasse einige Buchpräsentationen durchgeführt um zu ermitteln, wer als Klassensieger im Wettstreit mit den anderen Klassen bestehen kann. Am Freitag, den 22.11.2019 war es dann so weit. Annike Wirt aus der Klasse 6.1a, Philip Borufka aus der Klasse 6.1b, Jaffar El Ouriachi aus der Klasse 6.2a und Hannah Brings aus der Klasse 6.2b traten im Pädagogischen Zentrum vor den versammelten Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 6 gegeneinander an. Zuerst stellte Annike ihr Buch "Monster Mia" von A. B. Saddlewick vor, in dem von Mia berichtet wird, die auf eine Monsterschule geht und dort ziemlich viele gruselige Dinge erlebt. Danach ließ Philip die Zuhörer/innen Anteil an dem Inhalt seines Buches SPY Highspeed London" von Arno Strobel haben. In dem Buch tritt ein Jungen namens Nick eine Ausbildung als Geheimagent an. An dritter Stelle erhielten die Anwesenden Einblick in das Geschehen von Jaafars Buch "Der Wald der Abenteuer" von Jürgen Bandscherus, in dem es um eine Nachtwanderung während einer Klassenfahrt geht, auf der so einiges schief läuft. Am Ende trat Hannah vor das Publikum und las aus ihrem Buch "Gregs Tagebuch - Von Idioten umzingelt" von dem Autor Jeff Kinney vor. Das Buch handelt von Greg, der in seinem Tagebuch Ereignisse über seine lästigen Brüder, seine Eltern, seinen trotteligen Freund Rupert, den täglichen Überlebenskampf in der Schule, ein echt gruseliges Geisterhaus und über den verbotenen Stinkekäse festhält. Als Siegerin des Wettbewerbs ging Annike hervor. Sie konnte die Jury bestehend aus Herrn Weber, Frau Beckers, Frau Fydrich und Herrn Müller am meisten mit ihren Lesekünsten überzeugen. Annike vertritt unsere Schule dann beim nächsten regionalen Vorlesewettbewerb und wir hoffen, dass sie dort ihre Sache genauso gut macht und sie eine ebenso gute Platzierung erreicht, wie sie das bei uns in der Schule geschafft hat.